Das 2. Symposium der ABC Suisse 2010 zum Thema „Schmutzige Gedanken“ am 12. und 13.11.2010

Die Begrüssung erfolgt durch Oberstleutnant Marc Kenzelmann, Präsident der ABC Suisse und Oberst im Generalstab Mike Hächler, Kommandant des Kompetenzzent-rums ABC. Am Symposium nehmen teil: DACH Partner aus dem benachbarten Ausland, ausländische Partneroffiziersgesellschaften, wie die „Bordeauxroten“ (D) und das „Forum ABC Abwehrschule“ (A), Vertreter von Armee und vom Bevölkerungsschutz, Mitglieder der Koordinationsplattform ABC der Kantone (KPABC) sowie der KFS/KFO (kantonale Führungsorgane) und natürlich zahlreiche Mitglieder der ABC Suisse. Namentlich als Teilnehmer erwähnt werden Brigadier Norbert Fürstenhofer, ehemals Kommandeur der ABC Abwehrschule Korneuburg (A), Oberst H. H. Kühl, ehemals Kommandeur der ABC-Selbstschutzschule Sonthofen (D) und General der ABC Abwehrtruppen der Bundeswehr, Divisionär C. Josi, ehemals Chef Führungsstab der Armee, der Oberfeldarzt Divisionär A. Stettbacher sowie der Gemeinde-präsident von Spiez, Franz Arnold. Am Samstag kommt noch der neuernannte Chef Führungsstab der Armee, Divisionär J.M. Halter, als Referent dazu.

Ausführlicher Bericht zum Symposium von Dr. M. Giger, Komp Zen ABC. Die Referate befinden sich im Member Bereich.

Nach oben