Aufhebung der Massnahmen "APIANO" im ABC-Bereich per 01.01.2012

Per 01 .01.2012 werden die Weisungen für die ABC Ausbildung im FDT (Beilage 3 zum Befehl CdA für die Massnahmen im Zusammenhang mit der Stabilisierung der Logistikleistungen in den Jahren 2010-2012 “APIANO“) aufgehoben.


Zusatzbericht zum Armeebericht für die sicherheitspolitische Kommission des Ständerates

Wie will sich die Schweiz in die internationale Sicherheitsarchitektur einbringen? 22. März 2011 (d / f)


Zusatzbericht zum Armeebericht 2010

Zusatzauftrag SiK-S vom 18. November 2010 (d / f)


FUSION Komp Zen KAMIR und ABC

Der CdA hat der FUSION der beiden Komp Zen KAMIR* und ABC zu einem neuen Konpetenzzentrum zugestimmt. Das weitere Vorgehen wird nun konkret geplant und durch den C FST A zeitnahm festgelegt.

* KAMIR = Kampfmittelbeseitigung sowie humanitäre und militärische Minenräumung


Weisung des C FST zur ABC Ausbildung - "APIANO"

Beilage 3 zum Befehl CdA für die Massnahmen im Zusammenhang mit der Stabilisierung der Logistikleistungen in den Jahren 2010 - 2012.

Im Rahmen von "APIANO" wird die Abgabe des ABC-Materials in den FDT 2011 und 2012 stark reduziert. Dies hat direkte Auswirkungen auf die ABC Ausbildung in der VBA 2.

⇒  Weisung "APIANO"


Stellungnahme ABC-Suisse zu "APIANO"

⇒  Stellungnahme der ABC SUISSE zu den Konsequenzen von APIANO für die ABC Ausbildung 2010-2012


Antwort FST A zur Stellungnahme ABC-Suisse zu "APIANO"

⇒  Antwort des C FSTA zur Stellungnahme der ABC-Suisse zu "APIANO" vom 27.10.2010


Armeebericht 2010

Im vorliegenden Bericht werden zuerst die Entwicklungsschritte von der Armee 61 bis heute dargestellt. Danach folgt ein Bericht über die von der heutigen Armee erbrachten Leistungen und Einsätze. Dabei wird auf die Akzentverschiebung bei der Ausbildung hin zu wahrscheinlichen Einsätzen hingewiesen. Bezüglich der Einsätze wird festgehalten, dass die Armee ihre Aufträge erfüllt hat; namentlich wurden die Bereitschaft und die Durchführung der angeordneten Einsätze stets sichergestellt. Im Weiteren wird auf Mängel eingegangen, z.B. an Personal für die Grundausbil-dung und für die Instandhaltung von Material (Logistik), bei der Infrastruktur (Immobilienbestand) und bei den Finanzen, die heute nicht mehr den Leistungen entsprechen, die von der Armee gefordert werden. Gleichzeitig werden bereits eingeleitete oder kurzfristig beabsichtigte Massnahmen zur Behebung dieser Mängel dargelegt...

⇒  Armeebericht 2010

 

Nach oben